Original paper

Bericht über die Exkursionen in das Tertiär des Mainzer Beckens nach der Versammlung (Exkursionsbericht)

Steuer, A.

Kurzfassung

Die auf den Exkursionen besuchten Aufschlüsse sind in dem für die Teilnehmer an der Versammlung bearbeiteten Führer im einzelnen beschrieben; dieser ist im Notizblatt des Vereins für Erdkunde und der Geologischen Landesanstalt zum Abdruck gekommen und ist auch im Buchhandel erschienen. Es sei also zur Ergänzung dieses Berichtes darauf verwiesen. An den Exkursionen beteiligten sich etwa 30 Herren. Es ist ja bekannt, daß durch die praktische Verwendung der Kalke, Mergel und Sande im Gebiete des Mainzer Beckens schon seit langer Zeit großartige Aufschlüsse entstanden sind, die für die Geologen das Studium in hohem Maße erleichtert und gefordert haben, und aus denen ferner reichliches und wertvolles Material von Gesteinen und Versteinerungen gewonnen und in zahlreiche große und kleine Sammlungen abgegeben worden ist. Es muß nun mit ganz besonderer Anerkennung hervorgehoben werden, daß eine Anzahl dieser schon an sich schönen Brüche und Gruben auf Anordnung der Herren Besitzer und Direktoren für den Besuch durch die Deutsche Geologische Gesellschaft noch besonders vorbereitet worden waren und besonders dafür gesorgt war, daß nicht, wie es zeitweise durch den Betrieb unvermeidlich ist, gerade wissenschaftlich wertvolle Profile durch abgestürzte Massen oder Abraum verdeckt oder unzugänglich waren. In überaus freundlicher Weise wurde die Gesellschaft aber auch persönlich durch diese Herren begrüßt, und durch gastlichen Empfang nach getaner Arbeit sind dann die unter dem Einfluß der großen Hitze erschlafften Kräfte von neuem aufgefrischt worden. ...