Original paper

Die Stratigraphie des Arbeitsgebietes der Tendaguru-Expedition.

Hennig

Kurzfassung

Die Ergebnisse der Expedition auch in stratigraphischer Hinsicht werden im übrigen Zusammenhang im ,Archiv für Biontologie" erscheinen. Es muß auf die dortigen Ausführungen verwiesen werden, insbesondere auch für die Profile. Kurz hervorgehoben sei hier nur das Folgende: Das bisherige Ausgrabungsgebiet erstreckt sich auf das Hinterland der Hafenorte Kilwa und Lindi und liegt etwa zwischen dem 9. und 10. südlichen Breitengrade. Von den bisher als Jura angesehenen Vorkommnissen bleibt südlich vom Matandu nur ein Streifen zwischen Mahokondo und Mandawa nahe der Küste vermutlich bestehen und ist wegen seiner Isolierung außerhalb der Kreideplateau-Zone (für die Tektonik) um so interessanter.