Original paper

Über ein feldspatreiches, knollenartiges Mirieralaggregat der Luanza-Pipe im Kundelungu (Katanga, Belgisch-Kongo)

Stutzer, O.

Kurzfassung

Im Kundelungu-Gebirge des Landes Katanga, BelgUch-Kongo, sind seit kurzem mehrere bluegroundführende Pipes bekannt. Dieselben haben dort sedimentäre Schichten unbekannten Alters röhrenartig durchstoßen. Bruchstücke des Nebengesteins (vor allem Eundelungu-Sandstein) enthalten sie eingeschlossen. Von diesen Pipes wurde im Jahre 1911 und 1912 die ,Luanza-Pipe" aufgeschlossen. Der Inhalt dieser Pipe erwies sich als typischer Yellow Ground mit seinen charakteristischen, bunten Mineralien: Ilmenit, Granat, Diopsid, Olivin. Seltener fand man im Setzgut auch Zirkone. Diamanten sind ebenfalls vorhanden, Im Juli 1912 besuchte ich zum letztenmal jene Stelle und fand bei dieser Gelegenheit in einem Haufen des dortigen Setzgutes (Tailings) auch ein knollenartiges Mineralaggregat von etwa Walnußgroße. Derartige (z. T. viel größere) Knollen sind im Blueground der bekannten Diamantgruben Südafrika allgemein verbreitet und des öfteren beschrieben worden. Schon makroskopisch ließ sich die Knolle durch ihren Granatgehalt als eine ,eklogitähnliche Knolle", ein sogenannter ,Griquait", bestimmen. Die mikroskopische Untersuchung bestätigte dieses, zeigte aber zugleich eine von den bisher bekannten Knollen abweichende Zusammensetzung, wie aus den folgenden Mitteilungen hervorgeht. - In der geologischen Literatur sind von Blueground-,Griquaiten" bisher folgende Varietäten beschrieben: 1. Reine Granat-Knollen. 2. Reine Diopsid-Knollen. 3. Granat-Diopsid-Aggregate. 4. Granat-Diopaid-Bronzit-Aggregate. 5. Granat-Diopsid-Disthen-Aggregate (seltener). Der neue, aus Katanga stammende Typus kann als 6. Granat-Diopsid-Hornblende-Bytownit-Aggregat bezeichnet werden. Der Dünnschliff dieser Knolle zeigte unter dem Mikroskope nämlich folgendes: Hauptbestandteile der grobkörnigen Knolle sind Bytownit, Granat, Diopsid und braune Hornblende. Daneben treten auffallend viel Apatit, dazu brauner Glimmer, grüner Amphibol, Ilmenit und Chlorit auf.