Original paper

Eduard Suess

Michael, R.

Kurzfassung

Die geologische Wissenschaft hat einen großen Verlust erlitten. Eduard Suess ist am 26. April in Wien im Alter von 82 Jahren gestorben. Als 22 jähriger trat er am 3. November 1852 unserer Gesellschaft bei, vorgeschlagen durch die Herren von Hauer, Hoernes und Beyrich; er war eine Reihe von Jahren unser Mitglied. Eduard Suess entstammt einer Wiener Familie; ursprünglich Ingenieur, studierte er in Prag und in Wien Mineralogie und Geologie. 1852 wurde er Assistent am Wiener Hofmineralienkabinett und erhielt 1857 eine außerordentliche, 1862 die ordentliche Professur der Paläontologie und zugleich die geologische Professur an der Wiener Universität. Nach 33jähriger Tätigkeit trat er bei Erreichung der gesetzlichen Altersgrenze im Juli 1901 von seinem Lehramt zurück, um als Privatgelehrter zu leben. ...