Original paper

Über die Abgrenzung der Geologie- und Paläontologie.

Jaekel, O.

Kurzfassung

Herr Branca hat in einem Aufsatz ,Über das Verhältnis der Geographie zur Geologie-Paläontologie und die Frage einer Teilung der Geologie-Paläontologie" in diesen Monatsberichten 1913, Nr. 11, S. 620, nochmals seine Ansichten über das Verhältnis der Geologie zu den Nachbarwissenschaften diskutiert und damit den Standpunkt näher ausgeführt, den er in dieser für unser Fach organisatorisch äußerst wichtigen Frage wiederholt geltend gemacht hat. Bei dem Einfluß, den der Vertreter eines bzw. zweier Fächer an der Universität der Landeshauptstadt durch seine Stellung und seine persönlichen Beziehungen hat, würde es mir einen Verrat an der Sache bedeuten, wenn ich seine Darlegungen in der Öffentlichkeit unwidersprochen ließe, um so mehr, als sonst die weitere Vertretung seiner Ansichten in dem Mangel eines Widerspruches eine Stütze finden könnte. Herr Branca erörtert zunächst das Verhältnis unserer Fächer zur Geographie, deren Grenzlinien in neuerer Zeit mancherlei Kritik hervorgerufen haben. Es ist gewiß unleugbar, daß ein Teil der modernen Geographen mit ihren Forschungen und Publikationen, z. T. auch in ihren Vorlesungen, weit in das geologische Gebiet hinübergreifen; aber ehe man das lediglich vom Standpunkt der Ressortkompetenzen aus verurteilt, muß man doch fragen: ,Wie ist das gekommen?", und ehe man Vorwürfe erhebt: ,Wer ist daran schuld?" Nun, gekommen ist es doch so, daß auch hier wie in alle Natur- und Geistesforschungen von den 70er Jahren an das Moment der Entwicklung seinen unwiderstehlichen Einzug hielt, und daß nun auch die Geographen ihre Domäne, die Erdoberfläche, nicht. mehr nur als ein Bestehendes anzusehen, sondern als ein Gewordenes zu verstehen suchten. Das betonte zuerst Ferdinand von Richthofen, der als Geologe sich im Gegensatz zu den meisten seiner Kollegen gerade mit solchen morphologischen Problemen der Erdkruste befaßt hatte. Er tat das für die Geographie, was schon vielen Fächern zu neuem Aufschwünge verholfen hat, er machte die Geographie mit wichtigen Ergebnissen eines Nachbarfaches bekannt. Das waren die geologischen Faktoren in der Bildung der Erdkruste. ...