Original paper

Beiträge zur Kenntnis der Trias von Katalonien.

Wurm, A.

Kurzfassung

I. Cassianellen aus der oberen Trias Kataloniens: Schon 1899 hatte der um die Geologie Kataloniens außerordentlich verdiente spanische Geologe Almera in einer kleinen Notiz ,Sobre el descubrimiento de la fauna de Saint Cassien en el Trias de nuestra provincia" aus der oberen Trias der Provinz Barcelona eine sehr interessante Fauna beschrieben, die nach seinen Angaben nahe Beziehungen zu der Fauna von St. Cassian zeigte. Diese Notiz, die in einer spanischen Lokalzeitschrift erschienen ist, ist naturgemäß ziemlich unbekannt geblieben. Der Fundpunkt der Fauna liegt am Monte Puig de la Creus und am Mas Fonoll c'e Pontons im südöstlichen Teil der Provinz Barcelona, nicht sehr weit von der Tarragonischen Grenze. Die Fauna stammt aus stark ausgelaugten Dolomiten, die einem ziemlich hohen Niveau des Keupers angehören. Almera gibt folgende Arten an (nach den Bestimmungen von M. Bergeron und Munier Chalmas): Cassianella aff. decussata, Cassianella aff. planidorsata, Natica gregaria var, Chemnitzia sp., Pecten sp., Modiola usw. Weitaus die wichtigsten und interessantesten Vertreter dieser Fauna sind natürlich die Cassianellen. Tornquist hatte Gelegenheit, diese Funde in der Sammlung des Priesterseminars in Barcelona einzusehen. Er war bei dem flüchtigen Besuch nicht in der Lage, die Bestimmung der Cassianellen zu bestätigen; er ließ es sogar unentschieden, ob die ihm vorgezeigten schlecht erhaltenen Stücke überhaupt zu Cassianella gehörten. Um nun in dieser Frage eine Entscheidung herbeizuführen, bat ich Herrn Almera, mir möglichst gut erhaltenes Material zu einer genauen Untersuchung zu übersenden. Herr Dr. Almera kam diesem Wunsch bereitwilligst nach, wofür ich ihm auch hier meinen Dank aussprechen möchte. Eine sorgfältige Präparation der ganz leidlich erhaltenen Fauna hat mit Bestimmtheit ergeben, daß in der Tat Cassianellen vorliegen, und zwar handelt es sich um Cassianella decassata und eine der C. decussata sehr nahe verwandte Form, die einige Beziehungen zu C. planidorsata zeigt. ...