Original paper

Beiträge zur Kriegsgeologie.

Range, Paul

Kurzfassung

Wie so vielen anderen Gebieten der Wissenschaft hat der Weltkrieg auch der Geologie neue Bahnen gewiesen und ihren Jüngern neue Betätigungsfelder eröffnet. Während vor 1914 wohl kaum jemand ernsthaft daran dachte, Geologen als Berater in: militärischen Fragen heranzuziehen, hat der Krieg einwandfrei bewiesen, daß auch diese Wissenschaft dem Feldherrn wertvolle Dienste leisten kann. Der Laie - und dazu rechne ich auch den Generalstabsoffizier - macht sich oft eine falsche Vorstellung von der Tätigkeit eines Geologen. Einerseits spannt er seine Forderungen zu hoch und erwartet mancherlei Unmögliches von dessen Tätigkeit, andererseits zieht er ihn bei Fragen, wo er helfen könnte, oftmals nicht zu Rate. Der Kriegsgeologe ist in erster Linie dazu berufen, den Heerführer in allen die Wasserbeschaffung und Wassererschließung betreffenden Fragen zu beraten. Daneben wird man ihn auch üben Beschaffenheit der Wege, Gangbarkeit des Geländes, Beschaffung von Kalk und Schotter, Steinmaterial für Bauten und ähnliches befragen. Auch die Brennstoffbeschaffung kann in seinen Bereich fallen, wenn Braunkohlengruben oder Torfmoore im Operationsgebiet vorhanden sind. Handelt es sich bei den Fragen der Brennstoffbeschaffung um bergmännische Arbeiten, so wird der Geologe einen geeigneten Offizier, der im Privatberuf Bergmann ist, anfordern müssen, um sich nicht zu sehr zu zersplittern. Besonders im Stellungskrieg, in dem die Heere oft monatelang auf einen begrenzten Baum angewiesen sind und sich daher die natürlichen Hilfsmittel intensiv nutzbar machen müssen, wird die Befriedigung solcher Bedürfnisse der Truppe erhöhte Bedeutung erlangen. Aus diesen Erwägungen geht hervor, daß die Tätigkeit des Kriegsgeologen in erster Linie eine beratende ist. Er wird daher den höheren Stäben zuzuteilen sein. Ob man schon der Division einen Geologen zuteilen kann, wird von der verfügbaren Menge geeigneter Kräfte abhängen. Zu jeder Armee gehört jedenfalls ein beratender Geologe. ...