Original paper

Über die Metamorphose der kristallinen Schiefer im Vordertaunus

Schlossmacher

Kurzfassung

Der Vortragende erläuterte zunächst an einer Projektionsserie von Dünnschliffen den metamorphen Mineralbestand und die Struktur der aus Quarzkeratophyren hervorgegangenen Sericitgneise, der zu Grünschiefern umgewandelten porphyritischen Keratophyre und der (sedimentären) Phyllite. Die metamorphe Mineralparagenesis ist, abgesehen von den Relikten der ehemaligen Eruptivgesteine, bei der Gruppe der saureren Ergußgesteine: Feldspat (Kali- und Natronfeldspat), Quarz, Sericit und gelegentlich etwas Eisenglanz, bei der basischen Gruppe: Albit, Quarz, Sericit, Chlorit, feinfaserige blaßgrüne Hornblende, eine blaue Hornblende, Epidot und Eisenglanz; die Phyllite führen Quarz, Sericit, gelegentlich auch echten Muskowit und Eisenglanz. ...