Original paper

Über Bohrröhren in fossilen Schalen und über Spongeliomorpha

Reis, Otto M.

Kurzfassung

1. In meiner Abhandlung ,Zur Fucoidenfrage" (Jahrb. d. k. k. geolog. Reichsanstalt Wien, 1909, Bd. 59, 3.-4. Heft) habe ich die von Fuchs vertretene Vorstellung, es handle sich bei den ,Fucoiden", welche in Massen die sog. Fucoidenschichten kennzeichnen, nur um Füllungen von Bohrröhren, vom Standpunkt des Aufbaus dieser Röhren, näher behandelt; ich unterschied eine doppelte Leerraumfüllung bei gutem Erhaltungszustand: eine äußere randliche, häufig ununterbrochene, gleichmäßige, häufig auch körnelige bis grobstückige Hülle, welche dem Röhrenbau selbst angehöre, und eine innere, im Aufbaustoff häufig gleichartige, oft aber auch etwas anders geartete Hauptfüllung, welche der sedimentären Abdichtung des infolge Absterbens leergewordenen Wohnraums der Bohrröhren entspräche. In den Geogn. Jahresheften 1909, 31, S. 233 usw. habe ich diesen Standpunkt für Rhizocorallium im Anschluß an die Beobachtung und den Nachweis der im Liegenden der Fossilbänke im Muschelkalk vorkommenden tatsächlichen Bohrröhren von ähnlicher allgemeiner Gestaltung, jedoch ohne den besonderen ,Granulationsröhrenausbau", erweitert und fester begründet, zugleich auch der ,Fucoidenschichten"frage eine allgemeinere Lösung abzugewinnen versucht. Ich war hierbei von meinem grundsätzlichen Bestreben geleitet, alle morphologischen und biologischen Fragen der Vergangenheit der Erdgeschichte und ihrer Lebewesen möglichst losgelöst von dem oft auch zu Fesseln und zu Irrweisern werdenden Beobachtungen der Gegenwart, zunächst aus dem engen Zusammenhang aller zeitgleichen Lebensumstände und Ablagerungsgeschehnisse, gleichsam aus sich selbst heraus, verstehen zu wollen. Ich habe indessen hierbei mehrfach darauf verwiesen, daß. Douvillé in Schalen von Ostrea edulis kleine Röhrchen von Rhizocorallium ganz außerordentlich ähnlicher Form gefunden hätte, welche nach der Diagnose von Zoologen mit den Durchbohrungen der lebenden Annelidengattung Polydora übereinstimmen. ...