Original paper

Über das Vorkommen von natürlichen Erdbrandgesteinen am sog. Römerkeller bei Kl. Leipisch in der Niederlausitz

von Wichdorf, H. Hess

Kurzfassung

Seit mehr denn einem Jahrhundert hat ein merkwürdiges Vorkommen von hellziegelrot gebranntem Ton in Verbindung mit darunterliegenden unterirdischen Gängen und kellerartigen Hohlräumen am Fuß der Ochsenberge in der staatlichen Forst Grünhaus in der Niederlausitz Archäologen und Vorgeschichtsforscher von Zeit zu Zeit immer wieder beschäftigt, eine vielfältige Literatur bis auf die neueste Zeit hin hervorgerufen und selbst Männer wie R. Virchow gefesselt, ohne bisher seine endgültige Klärung zu finden. Erst im vergangenen Jahre stellte sich diese, auch von der Sage umwobene Stätte bei Gelegenheit der geologischen Aufnahme des Blattes Kl. Leipisch als ein bisher im Braunkohlenrevier der Niederlausitz unbekanntes, dagegen aber z.B. aus dem nordwestböhmischen Braunkohlenbecken seit langem erwähntes geologisches Naturphänomen heraus, das eng verknüpft ist mit dem Zutagetreten von Kohlenflözen und daher in der Regel überhaupt nur auf Braunkohlengebiete (selten auch Steinkohlenreviere) beschränkt ist. Die Ursache, welche das Interesse der Altertumsforscher für dieses Vorkommen wachrief, lag in einer irrigen Verkettung mit einer anderen geologischen Erscheinung, nämlich einer ausgezeichneten, ausgedehnten Parabeldüne mit hohen wallartigen Kammrücken, die sich auf und an denselben Ochsenbergen befindet und, wie so häufig bei derartigen natürlichen Bildungen, irrtümlich als künstliche Aufschüttung zu Verteidigungszwecken angesehen worden war. Als nämlich Reichard in seiner Schrift ,Germanien" die völlig ungerechtfertigte Vermutung ausgesprochen hatte, daß auch eine römische Wallinie von der Elbe bis zur Weichsel sich einst hingezogen hätte, fanden sich bald Lokalforscher, die in einzelnen alten Landwehren diesen vermeintlichen Römerwall erkennen und verfolgen wollten und die in der allerdings sehr auffällig wallartig den Ochsenbergen aufgesetzten langgezogenen Parabeldüne sichere ,Römerschanzen" vermuteten. ...