Original paper

Über den Aufbau des Karbons im mittleren Lippegebiet im Rahmen der Gesamttektonik des Ruhrsteinkohlengebirges

Kukuk, P.

Kurzfassung

Seine Untersuchungen verfolgten den Zweck, die noch wenig bekannte Tektonik des Steinkohlengebirges im mittleren Lippegebiet zwischen Dorsten und Lünen aufzuhellen, das von einem zwischen Emscher- und Lippe-Mulde hoch herausragenden und vielgestaltigen Sattelgebilde beherrscht wird. Unter Zugrundelegung der leitenden tektonischen Züge des rechts-niederrheinsch-westfälischen Bumpfschollengebirges arbeitete der Redner die wichtigsten Kraftlinien dieser aus vier Sondersätteln bestehenden Aufwölbung heraus. Dabei stellte er weiter fest, daß die Mehrzahl der die Sondersättel durchsetzenden Querverwerfungen gleich den Sprüngen im Rheintalgraben, im Norden des Bezirks und am südlichen Ausgehenden der Kreide auch im mittleren Lippegebiet nach der Kreidezeit nochmals aufgerissen sind und das Kreidedeckgebirge mitverworfen haben. ...