Original paper

Tektonik und Sedimentation im deutschen Triasbecken

Brinkmann

Kurzfassung

An Hand von Fazies- und Mächtigkeitskarten einzelner Stufen des süddeutschen Teilbeckens wurde gezeigt, daß sich drei Sedimentationstypen unterscheiden lassen, der fluviatile, der marine und der salinare, die sich durch die Art der faziellen Differenzierung kennzeichnen. Auf Grund dieser Erwägungen läßt sich ein allmähliches Wandern des Gebietes stärkster Senkung von N nach S in der ,rheinischen Furche" feststellen, das mit der Grenze Rotliegend-Zechstein einsetzt und mit der Wende Unter-Oberrhät zum Abschluß kommt, - ein Beispiel für eine zwischen zwei Wendepunkten ausgespannte Evolution.