Original paper

Schollenzerklüftung des voreiszeitlichen Untergrundes im nördlichen Ostpreußen

v. Wichdorff, H. Hess

Kurzfassung

Vor 50 Jahren wurde zum ersten Male die Kreideformation im tiefen Untergrund der Provinz Ostpreußen durch mehrere staatliche Tiefbohrungen nachgewiesen. Berendt und namentlich Jentzsch haben dann in jahrelanger systematischer Forschung sich bemüht, den Schleier zu lüften, der durch eine vielfach bis 150 Meter mächtige Diluvialbedeckung den voreiszeitlichen Untergrund der geologischen Beobachtung entzog. Durch systematische Sammlung der zahlreichen Tiefbohrergebnisse fiskalischer und privater Bohrungen gelang es Jentzsch, die Kreideformation in Ostpreußen an vielen Stellen festzustellen. ...