Original paper

Neuere Beobachtungen aus der Braunkohle

Gothan, W.

Kurzfassung

Er knüpfte zunächst an seine vor einigen Jahren gemachten Mitteilungen über Funde von fossiler Zellulose (diese Zeitschrift 1922, M.-B., S. 159) und machte neuere Funde dieser Art von der Grube Waidmannsheil (Niederlausitz) bekannt, deren Vorkommensart sich von der früheren unterscheidet. Die Kohle ist hier zum Teil von dünnem Diluvium bedeckt und zeigt Auskolkungen und Strudellöcher, die zum Teil von unreiner, tonhaltiger Kohle erfüllt sind. An der Oberfläche des Flözes und in diesen Löchern kommen Lignitstücke vor, die an den Rändern und an den Spitzen beginnende oder vollendete ,Umwandlung" in schneeweiße Zellulose von der früheren Art zeigen. ...