Original paper

Letztmalig zur Frage des Fusustrilineatus Sow. und Fusus multisulcatus Nyst

Oppenheim, P.

Kurzfassung

Beim Durchblättern des letzten Heftes unserer Monatsberichte bin ich überrascht, in diesem seitens des Herren Curt Gagel wiederum einige Zeilen einer Frage gewidmet zu sehen welche, wie mir scheint, endgültig erledigt sein dürfte, und zwar sicher nicht zugunsten der von Herrn Curt Gagel vertretenen Auffassung. Es ist mir trotz eifrigen Bemühens nicht recht klar geworden, zu ermitteln, was diese Zeilen eigentlich bezwecken sollen, denn die in ihnen enthaltenen persönlichen Liebenswürdigkeiten gegen mich können doch nicht zu ihnen und zu ihrer Aufnahme in unsere Blätter die Berechtigung gegeben haben. Wenn der Herr Verfasser behauptet, ich hätte ihm dieses oder jenes ,unterstellt", so kann ich ihm nur versichern, daß dies meine Art gemeinhin nicht ist. Daß Herr Curt Gagel zur Zeit, als er seinen Vertrag hielt und auch hoch, als er diesen zu Papier brachte, nach dem Widerspruche, welcher ihm in der Sitzung vom 10. Januar 1923 von Herrn P. G. Krause und mir selbst zuteil geworden war, daran festhielt, in Fusus trilineatus Sow. und Fusus multisulcatus Nyst. zwei identische oder kaum voneinander zu trennende Formen zu sehen, geht aus seinen eigenen Worten wie aus meiner Protokollnotiz und nicht zuletzt aus dem Aufsatz des Herrn P. G. Krause klar hervor, welcher mit den Worten beginnt: ,Der Vortrag des Herrn Gagel ging von der Voraussetzung aus, daß Fusus multisulcatus Nyst. und Fusus trilineatus Sow., weil sie wahrscheinlich ident oder zum mindesten äußerst nahe verwandt und ähnlich seien, ebenso wie Leda Deshayesiana Duch. als Leitfossilien nicht mehr brauchbar seien. Sie kämen ebenso wie im Septarienton auch im Eocän vor." Ich kann nicht recht einsehen, welcher Unterschied hier mit der von mir gewählten Fassung besteht, derzufolge ,Herr C. Gagel sich bemüht habe nachzuweisen, daß der Fusus multisulcatus Nyst. schon im untereocänen Londontone einsetze und von dem aus diesem beschriebenen Fusus trilineatus Sow. nicht zu trennen sei". ...