Original paper

Gibt es sichere Anzeichen für eine unter- oder mitteldevonische Faltung im Rheinischen Schiefergebirge?

Breddin, H.

Kurzfassung

Vor etwa 20 Jahren stellte A. Denckmann die Hypothese auf, daß ein großer Teil des zentralen Rheinischen Schiefergebirges, namentlich das Siegerland, seinen heutigen Faltenbau bereits im Unter- oder Mitteldevon, in der Zeit der ,präsideritischen Faltung" erhalten hätte. Die Denckmannschen Anschauungen haben indes durch die weiteren Untersuchungen keine Bestätigung gefunden. Eine Faltungsdiskordanz innerhalb des Devons hat sich im Umkreis des Siegerlandes nirgends auffinden lassen. Im Gegenteil läßt sich im Gebiete von Waldbröl sicher nachweisen, daß Siegener Schichten und Mitteldevon konkordant gefaltet sind. ...