Original paper

Die Grundzüge des Baues von Bulgarien

Kockel, C. W.

Kurzfassung

Der Bau Bulgariens, der im Sommer 1926 auf längerer Reise studiert wurde, wird vom Balkangebirge beherrscht und verdankt seine heutige Form der jungmesozoischtertiären Kettengebirgsbildung. Als Baumaterial dienen in Südbulgarien und im Hohen Balkan Teile des varistischen Gebirges, auf dem vielfach mit wohlerhaltener varistischer Diskordanz die Trias transgrediert. In der subbalkanischen Eruptivzone (Oberkreide-Andesite), in Nordbulgurien und im östlichen Balkan dominieren jüngeres Mesozoikum und Alttertiär. Außerdem spielen jungtertiär-quartäre Becken eine beträchtliche Rolle. ...