Original paper

Grubenfahrt in den Rammelsberg

Erdmannsdörffer, O. H.; Frebold, G.

Kurzfassung

Um 3 Uhr nachmittags versammelten sich etwa 70 Teilnehmer vor dem Zechenhaus der Grube Rammelsberg, wo die Herren Oberbergrat Bellinger und G. Frebold kurze Erläuterungen über den geologischen Aufbau des Erzlagers gaben. Die Befahrung des eigentlichen Erzlagers fand in zwei Gruppen, unter Führung der Herren G. Frebold und J. Hesemann, zwischen der dritten und fünften Strecke des Neuen Lagers statt. Auf den Zugangsstrecken vom Richtschacht aus wurde zunächst die Beschaffenheit des Wissenbacher Schiefers und des erzerfüllten Kniestes studiert. Wegen der Kürze der zur Verfügung stehenden Zeit konnte nur ein Teil des Neuen Lagers befahren werden. Näher beobachtet wurden hier Spitzen- und Wulstbildungen, Faltungen im Kleinen sowie des ganzen Erzlagers, ferner insbesondere die Struktur der Melier- und Banderze. ...