Original paper

Die Begrenzung und Bedeutung des Ostalpins

Steinmann

Kurzfassung

Die Grenzen zwischen Ostalpinem und Lepontinischen Deckensystem, so wie ich sie im Jahre 1906 gezogen htate, haben etwa ein Jahrzehnt fast allgemeine Anwendung gefunden, bis vor etwa zwölf Jahren die schweizer Geologen eine notwendige Änderung erkannt zu haben glaubten. Nach dieser neuen Auffassung sollen die Romanischen Decken, i. bes. die Klippen- und Brekzien-Decke, die bis dahin als Äquivalente der Brianconnais-Zone galten, nicht unter die oberste Lepontinische Decke, die Rhätische gehören, sondern über diese und daher aus dem Lepontinischen System zu entfernen und in das Unterostalpin (Err-Bernina-Decke) zu setzen sein. ...