Original paper

Spuren von Wald- und Moorbränden in Vergangenheit und Gegenwart

Potonié, R.

Kurzfassung

Die Fusite der Braunkohlen- und Steinkohlenlager sind entgegen den Äußerungen einer Anzahl von Autoren als fossile Holzkohlen aufzufassen. 1. Weil die Beschaffenheit der Fusite durchaus den rezenten Bildungen entspricht. 2. Weil sich die Fundumstände decken. 3. Weil sowohl bei heutigen Wald- und Moorbränden als auch bei den Funden in Braunkohlen- und Steinkohlenlagerstätten die Menge und Beschaffenheit der festgestellten Holzkohle von dem während des Brandes vorhandenen Feuchtigkeitszustand abhängig ist. 4. Weil die Holzkohlenmenge der botanischen Zusammensetzung der Pflanzengemeinschaft entspricht.