Original paper

Deckentektonik und Tektonik des autochthonen Untergrundes in den Nordkarpathen.

Petrascheck, W.

Kurzfassung

Selten bieten Gebirge mit Deckenbau Gelegenheit auch den autochthonen Untergrund zu beobachten. Wo in den Schweizer Alpen dieser Untergrund in den Zentralmassiven zum Vorschein kommt, ist er dem alpinen Bau einverleibt und zeigen die Gesteine infolgedessen eine Metamorphose, die auf den alpinen Bau zurückzuführen ist. Eine Möglichkeit, den Untergrund vom Vorlande unter das Deckengebirge zu verfolgen, bieten die Nordkarpathen südlich von Oberschlesien. Dieses Gebiet wurde durch zahlreiche Tiefbohrungen aufgeklärt, in die ich mehr oder weniger vollständigen Einblick erhielt. Viele Details über die erzielten Resultate enthält das Kapitel Ostrau-Karwin-Krakau meiner Kohlengeologie der österreichischen Teilstaaten. Einige Ergebnisse von allgemeinerer Bedeutung sollen hier besprochen werden. Uhlig hatte zuerst in weitestem Umfange die Bedeutung des Deckenbaus der Karpathen erkannt. Seine Unterscheidung einer subbeskidischen, aus alttertiären Schichten bestehende Decke, von einer beskidischen Decke, die die Teechener Unterkreide, mit der ihr autlagernden, als Istebner Schichten entwickelten Oberkreide und darauf folgendem Paläogen umfaßt, hat sich als haltbar erwiesen. Die senonen Baschker Schichten, die Uhlig als Bestandteil der subbeskidischen, H. Beck als Bestandteil des beskidischen Decke auffaßte, gehören beiden und dem autochthonen Untergrunde an. Eines der am weitesten in die Karpathen vorgedrungenen Bohrlöcher (Oldrichowice südl. Teschen) erschloß in der Tiefe devonische Korallenkalke, in deren Spalten Oberkreidesediment lag, überlagert von grobem Blockkonglomerat, nach oben in Baschker Schichten übergehend. Überlagert wurden sie vom subbeskidischen Alttertiär. Faunistisch, faziell und räumlich stellen diese Oberkreideschichten ein Bindeglied dar zur herzynischen Kreide, was ein Argument für die nahen Beziehungen der Decken zum Autochthon ist. Daß die subbeskidische Decke eine Abscherungsdecke ist, konnte ich schon vor Jahren zeigen. ...