Original paper

,Über Beobachtung und Darstellung der relativen Bewegungen an Verwerfungen".

Haarmann, E.

Kurzfassung

Der Vortragende macht erneut auf die theoretische und praktische Bedeutung der Feststellung und kartographischen Darstellung von relativen Bewegungen an Verwerfungen aufmerksam. Er bespricht die Möglichkeiten solcher Feststellungen, die er u. a. an Hand rotglühend abgescherter Stahlblöcke erläutert. Für die Messung der Rutschstreifen schlägt der Vortragende wie schon früher vor, deren Winkel mit dem Streichen auf der Verwerfungsfläche zu messen. Herr Henke hat dafür einen Rutschstreifenmesser konstruiert, der vorgelegt wird. Für die Darstellung von Rutschstreifen werden Vorschläge gemacht, die von denen V. Höfers und Salomons abweichen und sich in jahrelangem Gebrauch bewährt haben, auch von Herren Henke für seine Arbeiten im Siegerland angenommen sind.