Original paper

,Die klimatischen Bodentypen der oberrheinischen Tiefebene und der begleitenden Gebirge".

Schlacht, K.

Kurzfassung

Es werden die klimatischen Bodentypen in Baden und in der Rheinpfalz beschrieben und an Hand von Klebplattenmonolithen und Photogrammen erläutert. Die Verbreitung der verschiedenen Typen zeigt eine Bodentypenkarte i. M. 1 : 1,5 Mill. Auf dieser sind die alluvialen Böden des engeren Rheintales als tschernosemartige Grundwasserböden angegeben. Tschernosemartige Typen kommen auf Löß und Mergeln in der Oberrheinebene in kleineren und größeren Inseln vor. Der Haupttypus der Oberrheinebene sind jedoch verschiedene Varietäten des ,braunen" Waldbodens vermischt mit Inseln kalkhaltigen ,braunen" Waldbodens und Podsolböden; letzterer Typhus ist besonders häufig und gut ausgeprägt auf Dünen- und Rheinterrassensanden zu finden. ,Braune" Waldböden überwiegen in der Pfinz- und Kraichgausenke mit steppenartigen Typen einerseits, mit Podsolböden andererseits vermischt. In der Westpfalz zeigt der ,braune" Waldboden meist deutliche Podsolierungserscheinungen. Das Hauptgebiet der Podsolböden, lokal mit sehr verschiedener Ausprägung, sind: Buntsandsteine und Böden auf Urgesteinen im gebirgigen Teil der Rheinpfalz, ferner: Oden- und Schwarzwald, teilweise mit Hochmoorinseln bedeckt oder mit verhärtetem Humusortstein im Illuvialhorizont. ...