Original paper

Das Pliocän im östlichen Norddeutschland und in Polen.

Hucke, K.

Kurzfassung

Es wird eine Übersicht gegeben über die Pliocänvorkommen in dem Gebiete, das den Posener Ton umgibt, und die kennzeichnenden Merkmale dieser Ablagerungen werden besprochen. Es handelt sich um Sande und Kiese, in denen - bei den nördlich und westlich gelegenen Fundpunkten - verkieselte Silurgerölle auftreten, und die sämtlich deutliche Einflüsse eines ariden Klimas zeigen. Die Transportfrage und die Frage der Abgrenzung dieser Schichten, gegen das unterlagernde Tertiär sowohl, wie gegen das Diluvium, sind noch nicht hinreichend geklärt.