Original paper

Über die Ursachen von Tonrutschungen im Erd- und Bergbau,

Kumm, A.

Kurzfassung

Der Vortragende ging zunächst kurz auf einige bisher geäußerte Ansichten der Rutschungen an Böschungen in Tonen verschiedenen Alters ein. Eine einwandfreie Unterscheidungsmöglichkeit von gerutschten und nicht gerutschten Tonen konnte bisher nicht gegeben werden, weil nur die gerutschten Tone, und diese meist auch nicht ausreichend, untersucht worden waren. Dr.-Ing. F KIRCHHOFF, Braunschweig, hat in seiner Dissertation: ,Über die Ursachen von Böschungsrutschungen in Jura- und Kreidetonen bei Braunschweig" Proben aus sämtlichen Zonen der im neuen Bahneinschnitt südöstlich Braunschweigs anstehenden Tone hauptsächlich auf Erdalkaligehalt und auf Korngrößenzusammensetzung untersucht. Dadurch bestätigte es sich, daß sowohl Tone mit niederem als auch mit höherem Kalkgehalt gerutscht sind, und daß auch Tone mit verschiedenem Gehalt an den feinsten Korngrößen sich verschieden verhalten können. ...