Original paper

Bimssteintuff in der Hochterrasse von Leubsdorf bei Linza. Rh.

Wilckens, O.

Kurzfassung

An der östlichen Wand des Hohlweges zwischen Leubsdorf und Dattenberg (südlich von Linz a. Rh.) sind Schotter der Hochterrasse (höchsten Mittelterrasse) und in diesen eine bis 85 cm mächtige Einlagerung von Bimssteintuff aufgeschlossen. Sie besteht aus wechselnden Bänken von gröberem und feinerem Korn. Letztere gleichen den Britzbänken im Trachytbimssteintuff des Neuwieder Beckens. Der Tuff besteht aus weißen und grauen, eckigen Lapilli und reichlich beigemengten grauschwarzen Schülfern von devonischem Schiefer. Das vulkanische Material ist z. T. Bimsstein und führt sehr viel Leuzit. Es handelt sich somit um Leuzitphonolithtuff von der Art desjenigen, der im Gebiet von Rieden, westlich des Laacher Sees verbreitet ist. ...