Original paper

Exkursion in den Salzgitterer Erzhorizont (Exkursionbericht)

DAHLGRÜN, FRITZ

Kurzfassung

Die Exkursion am Nachmittage des 15. Mai 1931 bezweckte einen Einblick in die Ausbildung und Lagerungsverhältnisse des Eisenerzlagers von Salzgitter zu geben. Von Goslar aus führte der Weg zunächst durch die Aufrichtungszone des Harzrandes und die südliche Innerste-Mulde über Hahndorf-Dörnten zur Grube Georg Friedrich der Ilseder Hütte. Die Grube liegt auf dem Westflügel des Salzgitterer Sattels und zeigt neben der großen Erzmächtigkeit besonders interessante Lagerungsverhältnisse. Zurzeit wird dort die sog. Glockenberg-Linse durch Trichterbau abgebaut. Die Förderung geschieht durch den Schroeder-Stollen, der am alten Schacht Georg Friedrich 60 m Teufe einbringt. ...