Original paper

Ober den Aufbau des Hochlandes von Minas Geraes (Brasilien).

von Freyberg, Bruno

Kurzfassung

In einer Mitteilung über die letzten Forschungsergebnisse in Minas Geraes hatte ich folgende Schichtenfolge angegeben, die in der Hauptsache das zentrale Minas Geraes aufbaut: Kreide (Baurú- und Uberaba-Serie) - Diskordanz - Gondwana-Serie (Areiado - Sandstein, vermutlich Trias) - Diskordanz - Bambuhy-Serie (? Silur,? Devon)-. ? Diskordanz - Itacolumy-Serie - Diskordanz - Minas-Serie - z. T. Diskordanz - Granit, Gneis, Glimmerschiefer, Phyllit Im wesentlichen waren die einzelnen Formationen in jener Veröffentlichung charakterisiert, worauf verwiesen sei. Im folgenden werden einige Gesichtspunkte kurz herausgegriffen, die sich bei der Auswertung der Aufnahmen ergeben haben. Bezüglich der Gliederung der Minas-Serie war bereits betont worden, daß alle Gliederungsversuche bisher daran gescheitert sind, daß der Fazieswechsel in keiner Weise erkannt und berücksichtigt war. Die Autoren hatten in verschiedenen Gebieten Profile aufgenommen, die einzelnen Gesteine der Profile übereinandergestellt und versuchten nun, die Profile nebeneinander zu setzen. Dabei ergab sich, daß kein Profil zum andern paßte, wie das die Zusammenstellung zeigt, die BRANNER versucht hat. Meine Aufnahmen, für die als Beispiel die Umgebung von Ouro Preto erläutert wurde, haben ergeben, daß in der Schichtenfolge, insbesondere im Gebiet des Itabirits und Quarzits, ein weitgehender Fazieswechsel hervortritt. Quarzit, Itabirit und Schiefer sind linsenförmige Körper, die sich gegenseitig ersetzen können. Von einer Stelle größerer Mächtigkeit nimmt die eine Fazies im Streichen oder Fallen ab, indem sie sich in mehrere auskeilende Bänke zerschlitzt, und eine andere Fazies schiebt sich dazwischen und nimmt mehr und mehr zu. Wo dieser Fazieswechsel einsetzt (und er findet sich immer im Itabirit-Quarzitgebiet), kann eine Gliederung nicht an ihm vorübergehen. Die Profile wechseln von Ort zu Ort in einer Weise, die erst durch eine Aufnahme des ganzen Gebietes festgelegt werden könnte. Bis dahin ist eine Einzelgliederung der Minas-Serie nicht durchführbar. ...