Original paper

Über die ältesten diluvialen Rhein-Main-Ablagerungen und -Lößezwischen Oppenheim, Mainz und Bingen.

Wagner, W.

Kurzfassung

Die geolog. Untersuchungen der letzten Jahre im Mainzer Becken haben gezeigt, daß dieses ein geolog. gut zu umreißender Begriff ist, und als tertiäres Senkungsfeld innerhalb der alten Saar-Saale-Senke bezeichnet werden kann, das sich im Anschluß an den Rheintalgrabenbruch gebildet hat. Aber während dieser nicht nur im Tertiär, sondern noch im Diluvium in der Abwärtsbewegung verharrte und noch heute sich darin befindet, ist das Gebiet des Mainzer Beckens westlich des Rheins (Oppenheim-Mainz) seit der Ablagerung der Hauptterrassen in einer Aufwärtsbewegung. Diese vollzieht sich längs älterer Störungslinien. In den einzelnen Schollen herrscht die geiche Höhenlage. ...