Original paper

Die chemische Zusammensetzung der Löße.

Harrassowitz, Hermann

Kurzfassung

Immer wieder wird der ,Löß als außerordentlich gleichartig und eintönig bezeichnet, obgleich man schon bei deutschen Lößen äußerlich Unterschiede feststellen kann, die noch größer werden, wenn man ausländische Vorkommen zum Vergleich heranzieht. Der Löß ist ein typisches Absatzgestein, das aber subaërisch gebildet wird, und daher z. T. Eigenschaften bekommt, wie sie für Verwitterungsgesteine in Frage kommen. Infolgedessen müssen sich bei dem Löß von vornherein auch chemische Unterschiede auffinden lassen. Wenn wir freilich die Bauschanalysen miteinander vergleichen wollen, so ist dies nur in geringem Rahmen möglich, da zu viel Ziffern vorhanden sind. ...