Original paper

Mitteilungen über paläolithische Funde bei Gr.-Umstadt.

Völzing, K.

Kurzfassung

Vor etwa 40 Jahren erkannte CHRISTOPH VOGEL im Löß der Steinbornshohl bei Gr.-Umstadt die Anwesenheit des diluvialen Menschen an Spuren alter Brandstellen. Im Sommer 1929 fand der Sohn des Vortragenden, OTTO VÖLZING, die ersten Steinartefakte. Herrn HARRASSOWITZ (Gießen) sei für Unterstützung und Förderung bei den Grabungen bestens gedankt, ebenso Herrn BEHN, der bereitwilligst seine Zustimmung zur Vornahme der Arbeiten erteilte. Das Ergebnis der Nachforschungen, die der Vortragende gemeinsam mit seinem Sohne anstellte, war die Auffindung einer Lagerstätte palaeolithischer Artefakte im Diluvium des Ziegelwaldberges nordöstlich von Groß-Umstadt. ...