Original paper

Frostgestauchte Böden im westlichen Schleswig-Holstein.

Bahr, Adolf

Kurzfassung

Die vorstehenden Ausführungen beschreiben Umlagerungserscheinungen in schleswig-holsteinischen Altdiluvialböden, ihre Struktur und ihren Zusammenhang mit dem Hangenden und Liegenden. Sie decken Widersprüche mit der Theorie eiszeitlichen Bodenbrodeins in diesem Gebiete auf und führen die vorhandenen Befunde statt dessen auf die Vorgänge zurück, die in oberflächlich aufgetautem Tiefenfrostboden durch ungleichmäßiges Neugefrieren eintreten. Sie versuchen, diese Vorgänge als unperiodische nachzuweisen. ...