Original paper

Diluvialmorphologische Probleme?

Gripp, Karl

Kurzfassung

Es wird Stellung genommen zu den irreführenden Äußerungen, die PASSARGE kürzlich in dieser Zeitschrift veröffentlicht hat über Solifluktion, Spuren der Solifluktion in Moränenablagerungen Norddeutschlands, Decksand, Die Grenze der jüngsten Vereisung. Eine in Norddeutschland an Steilhängen aus völlig durchlässigen Gesteinen auftretende, fossile Zertalung wird gedeutet als eine Grundwasserzertalung, die entstand, als in der Tiefe vorhandene Frostboden die heutige Vertikalentwässerung jener Gebiete noch unmöglich machte.