Original paper

Der Grundsatz des Aktualismus und die Bestimmung gewisser Ablagerungen als glaziogene

Sandberg, C. G. S.

Kurzfassung

Jeder, der über den Begriff und damit über den Geltungsbereich des Aktualismus nachgedacht hat, wird wohl sehr getroffen sein durch den Vortrag ER. KAISER'S (diese Zeitschrift 1931) und die darin ausgesprochene Kritik. Die Begriffsbestimmung des ,Aktualismus" wird von ER. KAISER, nach K. E. A. VON HOFF, J. WALTER und anderen, folgendermaßen formuliert (S. 391): ,daß wir aus den Erscheinungen der Gegenwart die Vorgänge der Vergangenheit zu ergründen suchen. Aus dem Sein erklären wir das Werden." ((JOH. WALTER, 1893/94.) Oder noch viel vorsichtiger: ,Die Theorie des Aktualismus bestreitet nicht die Möglichkeit, daß in früheren Zeiten infolge anders gearteter Bedingungen das Maß der Kraftäußerungen ein größeres gewesen sein kann; sie behauptet nur, daß das Wesen der geologischen Kräfte selbst die ganze geologische Zeit über unverändert geblieben ist". (EM. KAYSER, 1927, s. 7.) ... (mehrere zitate) Wie auch aus seiner weiteren Argumentation hervorgeht, sieht KAISER in der Bejahung oder Verneinung dieser Fragen das Kriterium, welches für die uneingeschränkte oder nur beschränkte Gültigkeit des Aktualismus entscheidend sein soll. Sein scharfes ,Nein" auf diese Fragen - das an sich vollkommen richtig ist - bringt ihn zu dem Schluß: ,Die aktualistische Arbeitsrichtung versagt zunächst für die damals feuchten Gebiete fast vollkommen." Dieser Schluß ist jedoch nicht zutreffend. Auch das Prinzip des Aktualismus und seine konsequente Durchführung erheischen ja gerade, daß keine nur teilweise gleichartige - d. h. ungleichartige -, sondern nur vollkommen gleichartige Objekte miteinander verglichen werden können und dürfen. Die Ergebnisse in ariden vegetationsleeren (bzw. -armen) Gebieten auf feuchte vegetationsleere (-arme) zu übertragen, bedeutet eine Verneinung des Prinzips und ihre Ergebnisse können deshalb niemals als verneinende oder bejahende Beweise für die Entscheidung der Frage seiner Gültigkeit oder - sei es nur teilweisen - Ungültigkeit angeführt werden. ...