Original paper

Die verschiedenen Arten von Endmoränen vor dem Grönländischen Inlandeise.

Gripp, K.

Kurzfassung

Endmoränen galten bis vor kurzem hauptsächlich für Grundmoränenreste, die während Stillstandslagen des Eisrandes aufgehäuft wurden. Aber ein Stillstand des Eisrandes tritt bei größeren Gletschern nur für kurze Zeit ein. Schon wenn man die Eisrandbewegung von einem Jahrtausend zusammenrafft, ergibt sich ein unruhiges Hinundher. Der Eisrand ist eine labile Gleichgewichtsgrenze, vergleichbar der ewig schwankenden Grenzlage von Salz- und Süßwasser in einer Flußmündung. Da das Aussehen einer Endmoräne teilweise durch das sie aufbauende Material bedingt ist, sei dies und seine Herkunft zunächst kurz aufgezählt. I. Vorwiegend beim ersten Vorstoß vom Eis aufgenommen: Verwitterungsboden. ...