Original paper

Gefaltete diluviale Bildungen bei Eichenberg Bemerkung zu dem Vortrage des Herrn BRINKMANN-Göttingen.

Sobotha, Ernst

Kurzfassung

Auch bei Eichenberg sind Anzeichen für eine örtliche Neubelebung älterer Störungen bei der postpliozänen Einmuldung des Leinetalgrabens erkennbar. Es handelt sich hier um die gleiche Ursache, die BRINKMANN für seine Beobachtungen bei Northeim und am Denkershäuser Teich anführt. Eine Zurückführung der in der Abbildung erkennbaren Faltung auf allein durch Tiefenerosion hervorgerufene Gleitungen dürfte zur Erklärung nicht ausreichen.