Original paper

Der Tertiärvulkanismus in Westdeutschland (Siebengebirge, Westerwald, Vogelsberg, Rhön, Kaiserstuhl usw.), eine vergleichende Analyse.

Klüpfel, W.

Kurzfassung

Die geologische Analyse eines Vulkangebietes hat die Ermittlung der tektonischen Einheiten und deren Vulkanprodukte zur Aufgabe. Die Abgrenzung dieser Einheiten erfolgt nach den Bruchphasen bzw. den Reliefgenerationen. Die Vulkanprodukte gliedern sich in Asche und Lava, welch letztere als Oberflächenerguß oder als Intrusion auftritt. Erkennen und Trennen dieser Produkte ist Vorbedingung einer Vulkananalyse. Allen Vulkangebieten Westdeutschlands liegt derselbe Bauplan zugrunde. Als Musterbeispiel dient der Vogelsberg. Der Aufbau gliedert sich in Fundament, Sockel van Tertiärsedimenten und Tuffiten, darin Intrusivgerüst, darüber durch Bruch- und Abtrennungsphasen (Reliefgenerationen) getrennte Deckensserien. ...