Original paper

Lehrausflug: Mineralquellen in Vilbel (Exkursionsbericht)

anonimus

Kurzfassung

Die Fahrt ging von Frankfurt a. M. durch das mit Löß bedeckte Gebiet der Corbiculaschichten nach Vilbel zur Besichtigung der Mineralquellen. Auf der Höhe vor Vilbel wurde ein Überblick über den Aufbau des Gebietes an Hand der geologischen Karte Blatt Frankfurt/Main-Ost-Offenbach und des Profiles von MICHELS (Abb. 1) gegeben. In der Kiesgrube am Läusebäumchen sind die oberoligozänen Quarzschotter (= Vallendarer Schichten) aufgeschlossen, die dort als eine vom Taunus herstammende Flußablagerung die ältere Sedimentationsreihe des Mainzer Beckens abschließen. ...