Original paper

Geologische Eindrücke von nordamerikanischen Erdölfeldern.

Bentz, A.

Kurzfassung

Auf einer im Sommer 1933 ausgeführten kurzen Studienreise nach Nordamerika wurden insbesondere die Felder besucht, die entweder erdölgeologisch grundsätzliches Interesse bieten oder Verhältnisse aufweisen, wie wir sie ähnlich auch aus Deutschland kennen. Zunächst werden geschildert die Felder von Cushing und Oklahoma-City, wo das Öl aus ordovizischen und pennsylvanischen Schichten gewonnen wird. Ausführlicher wird dann auf die Verhältnisse in West-Texas und Neu-Mexiko eingegangen, wo sich das Öl, ganz ähnlich wie in Thüringen, unter permischem Salz in einem Dolomit vorfindet. Besonders eingegangen wird auf das Hobbs-Feld in Neu-Mexiko und auf die Felder von Yates und Big-Lake in West-Texas. Anschließend daran werden die Verhältnisse des Amarillo-Feldes geschildert, das durch seine riesigen Gasmengen bekannt geworden ist. ...