Original paper

Über eine untere Gedinnefauna im Ebbesandstein des Ebbegebirges

Fuchs, Alexander

Kurzfassung

Bei meinen Aufnahmen im Ebbegebirge und im nördlichen Bergischen Lande habe ich die unterdevonische Schichtenfolge von oben nach unten gegliedert in: Hohenhöfer Schichten als Aequivalent der Cultrijugatuszone; Remscheider Schichten, örtlich mit dem Unterhorizont der Wiebelsaatschichten im Liegenden und der Hauptkeratophyrdecke an der Basis; Rimmertschichten; Bunte Ebbeschichten; Verseschichten. Die Einteilung beruht auf dem zweimaligen schroffen Gesteinswechsel: Hohenhöfer Schichten und Bunte Ebbeschichten sind mächtige Folgen roter und grüner Schiefer mit untergeordneten Einlagerungen sandiger und sandig konglomeratischer Gesteine, Remscheider und Verseschichten umfassen weit überwiegend graublaue Tonschiefer mit Einlagerungen grauer, sandiger Bänke, an deren Stelle im oberen Teile der Verseschichten bei Remscheid und Solingen grobe Konglomerate treten. Rotschiefer schalten sich in den graublauen Stufen nur örtlich als geringmächtige Zwischenlagen ein. Die Rimmertschichten setzen sich in diesem Gebiete aus Grauwackensandsteinen, Quarziten, Quarzkonglomeraten und graublauen, grünlichen-graugelben und roten Schiefern zusammen, schließen sich demnach als verhältnismäßig bunte Gesteinsreihe petrographisch enger an die Bunten Ebbeschichten im Liegenden an; die Hauptkeratophyrdecke bildet ihren Abschluß nach oben. Zu den graublauen Gesteinsreihen gehört auch die Cultrijugatuszone; sie besteht überwiegend aus graublauen Tonschiefern mit untergeordneten Einlagerungen von Sandsteinbänken, Mergelschiefern und Kalken. Bänke von Keratophyrtuff sind in allen Stufen bekannt. Eine weitere Untergliederung war für die Verseschichten wegen ihrer großen Mächtigkeit und immerhin noch wechselvollen Gesteinsbeschaffenheit erforderlich; sie werden im Ebbegebirge von unten nach oben zerlegt in: Herscheider Schiefer (dunkelblaue, ebenspaltende Tonschiefer), Hüinghäuser Kalk und Mergel, Grauwacken führende Zone, Ebbesandstein. Im Gebiet von Remscheid und Solingen sind Grauwacken führende Zone und Ebbesandstein durch die sandig-konglomeratische Zone vertreten. ...