Original paper

Das gegenwärtige Verhältnis von Mineralogie und Geologie

Scheumann, K. H.

Kurzfassung

I: Eine Reihe von Zeiterscheinungen veranlassen mich, zu dem literarischen Streit über die vergleichende Wertschätzung von Mineralogie und Geologie und ihre Bedeutung für Wissenschaft, Erziehung und Wirtschaft einige Worte zu sprechen. Dabei möchte ich ernstlich von der Methode abraten, daß Autoren des einen Faches das jeweils andere Fach tiefer zu hängen (oder in seiner Bedeutung herabmindernd darzustellen) sich bemühen. Es findet sich in den hier angezogenen Erörterungen immer der Gesichtspunkt, daß der Geologe die geologisch-paläontologische Fachgruppe nicht mehr vollkommen beherrschen könne. Dasselbe gilt von der mineralogischen Stoffgruppe, zumal nach ihrer Bereicherung durch die strukturkristallographischen und kristallphysikalischen Arbeitsrichtungen. Darin sollte eine dringliche Mahnung liegen für den Mineralogen, nicht ohne Not ein allgemein bewertendes Urteil über die Bedeutung der geologischen Fachgruppe abzugeben, für den Geologen nicht ähnlich die Bedeutung der Mineralogie und Petrologie zu bewerten. Denn wenn die Zuständigkeit eines Mineralogen oder Geologen in bezug auf alle Zweige seiner Stoffgruppe schon einer Einschränkung bedarf, so bedarf diese Zuständigkeit ganz sicher einer Einschränkung für das jeweilige Nachbargebiet. II: Mineralogie und Geologie umfassen zum Teil die selben Gegenstände der Forschung und darum werden sie von Außenstehenden oft als ein Fach angesehen. Sie unterscheiden sich aber durch die grundsätzliche Verschiedenheit ihrer Methodik. Deshalb ist es abwegig, die Gegenstände der Geochemie, Lagerstättenlehre, Petrologie und ähnliches restlos einer oder der anderen Stoffgruppe zuweisen zu wollen. Die Objekte gehören beiden Wissenschaften, aber die Art der Behandlung ist eine verschiedene. Die Entwicklung der Wissenschaft hat gezeigt, daß in Erkenntnis des selben Gegenstandes einmal diese, einmal jene Methodik die glücklicheren und stärker vorwärtstreibenden Erfolge gezeitigt hat. ...