Original paper

Die Kreide-Tertiär-Grenze und verwandte Fragen

Klinghardt, Franz

Kurzfassung

Die kartierenden Geologen in Österreich, Frankreich, Italien, Spanien, Ägypten, Texas, Mexico, Curacao usw. benutzen mit Vorliebe Rudisten als Leitversteinerungen. Schon hieraus ergibt sich die praktische Bedeutung der Rudisten-Forschung. Man vergleiche ferner die Erläuterungen zur geologischen Karte Frankreichs, Italiens usw. Seit vielen Jahren ist bekannt, daß die Kreide-Tertiärgrenze in weiten Erdgebieten eine sehr scharfe ist. Recht auffällig ist allerdings, daß noch nicht einmal über die Stellung der dänischen Stufe im stratigraphischen System eine einheitliche Auffassung erzielt ist; so wird diese Stufe z.B. von E. KAYSER (1924) im Gegensatz zur üblichen Auffassung in das unterste Tertiär gestellt. Nicht minder merkwürdig ist, daß die höchsten Schichten von Maastricht von manchen Forschern z.B. FABER (1926, Tab. XXIV) mit einem Fragezeichen in das Dan gestellt werden. Bei unseren stratigraphischen Untersuchungen gehen wir von der Stadt Maastricht Süd-Holland) selbst aus, weil das dortige Kreidegebiet wahrscheinlich das versteinerungsreichste Gebiet von ganz Europa ist. Außerdem sind die Versteinerungen dort durchschnittlich glänzend erhalten. In unserer Tabelle sind die Rudisten in den Vordergrund der Betrachtungen gestellt. Sie treten hauptsächlich in den höheren Schichten von Maastricht auf. I. Stratigraphische Untersuchungen nebst stratigraph. Tabelle 1. Maastricht (Süd - Holland): Hier finden sich, trotz gegenteiliger Angaben, Radiolitiden wie Hippuritiden. Leider sind in der monographischen Bearbeitung der Zweischaler Maastrichts von VOGEL (1895) die Rudisten nicht mit aufgenommen worden. Grundsätzlich ziehen wir auch andere Versteinerungen \ zum Vergleich heran und vermerken: Für Maastricht: I. Foraminiferen: Bezeichnende Orbitoiden, Calcarina calcitrapoides SCHLUMBERGER usw. II. Rudisten: a) Radiolitiden, Praeradiolites hoeninghausi D'ORBIGNY, 1 Lapeyrousia trigeri (BAYLE) KÜHN, b) Hippuritiden: Hipp. (Orbignya) lapeirousei GOLDFUSS, Hipp. (Vaccinites) sulcatus var. maastrichtiensis OTH. KÜHN, (zahlreiche Rudisten von Maastricht befinden sich in der Hauptsammlung des Berliner Geolog.-Palaeont. Inst.) ...