Original paper

Über die Gletscher und den subglazialen Vulkanismus in Island.

Niels-Nielsen

Kurzfassung

Der Vortragende ging davon aus, daß es eine schwierige Aufgabe sei, ein rezentes Vereisungsgebiet zu finden, wo man Verhältnisse antrifft, die einigermaßen mit denen der diluvialen Vereisung vergleichbar sind. Es muß dies ein Gebiet sein, in dem Inlandeis in breiter Front an ein älteres Moränenland grenzt und wo eine sehr starke Abschmelzung vor sich geht. Mit Vorbehalt können gewisse Eisrandlandschaften in Island zum Vergleich herangezogen werden. Am Südostrande des Hofsjökulls liegt z. B. eine rezente fluvioglaziale Ebene mit ,Bäkkeöer", die vielfach an Erscheinungen im westlichen Teil der cimbrischen Halbinsel erinnert. Die Sandr-Gebiete im isländischen Südlande dürfen dagegen nur mit starker Einschränkung als Vergleichsobjekt verwendet werden, weil hier auch andere Vorgänge tätig gewesen sind. ...