Original paper

Zur Tektonik der Erdöllagerstätten am Westrande des argentinischen Chacos.

Wellhöfer, R.

Kurzfassung

Die subandine Zone im Norden Argentiniens ist von der Nordgrenze bis etwa zum 26. südlichen Breitegrad ölhöffig. Das ausführlicher beschriebene Gebiet umfaßt das Departament Santa Barbara der Provinz Jujuy und die nördlich anschließende Zone der Provinz Salta bis zum Rio Bermejo. Im Departament Santa Barbara finden sich Paläozoikum (wahrscheinlich Silur und Devon), die Unteren Sandsteine von vermutlich permotriassischem Alter, der Kalk-Dolomit-Horizont (Trias bis Jura), die Grünen Mergel (Jura), die Oberen Sandsteine (Kreide), das subandine Tertiär und die Jujuyschichten aufgeschlossen, wozu noch quartäre Ablagerungen kommen. Im Norden beschränken sich die anstehenden Schichten auf die Grünen Mergel, die Oberen Sandsteine, das subandine Tertiär und das Quartär. ...