Original paper

Auf welchem Wege wurden die Ostalpen zum Hochgebirge der Gegenwart?

Winkler-Hermaden, A.

Kurzfassung

Der Vortragende legt dar, daß er im Verlaufe des letzten Jahrzehnts - bei Vervollkommnung seiner tertiärgeologischen und morphologischen Studien in den Ostalpen die sich vom inneralpinen Wiener Becken über die östlichen Zentralalpen und das steirische Becken, über die Savefalten und inneren östlichen Südalpen bis an den Saum der friaulischen Ebene erstreckt haben - zu einer erweiterton Deutung des jugendlichen, geologisch-morphologischen Entwicklungsgangs der östlichen Alpen gelangt ist. Die hierbei gewonnenen Anschauungen berühren sich in einigen wesentlichen Punkten mit Auffassungen, welche von W KLUEPFEL über junge morphologisch-tektonische Gebirgsentwicklung, auch mit Bezugnahme auf die Alpen, geäußert worden sind und weisen auch zu Ansichten einiger anderer Forscher (KOBER, STINY u. a.) Beziehungen auf. ...