Original paper

Der schlesische Erzbergbau.

Eisentraut, O.

Kurzfassung

Der bedeutendste Erzbergbau Schlesiens ist der oberschlesische Blei-Zinkerzhergbau, der über die Hälfte der deutschen Zinkerzeugung und 1/4 der deutschen Bleierzeugung ergibt. Seine Hauptaufgabe besteht nach der Zerreißung Oberschlesiens in einer möglichst restlosen Verwertung der bei Deutschland verbliebenen Erze. Während im letzten Jahrzehnt durch Einführung der Schwimmaufbereitung und des Wälzverfahrens die Verarbeitungsfrage eine befriedigende Lösung fand, gilt das Hauptaugenmerk heute der möglichst restlosen Erfassung aller Erze in der Grube. Neben sauberem Abbau und Wiederholungsbau gehört hierzu die Gewinnung der Erznester in der Oberen Erzlage und besonders im westlichen Teil der Beuthener Mulde. Besonders bei den Erznestern der Oberen Scheibe hat sich eine Bindung an ein bestimmtes Kluftsystem feststellen lassen, die schon seit Jahren mit Erfolg zum Aufsuchen dieser Erznester ausgenutzt wird. ...