Original paper

Steinkohlengebiete Kleinasiens.

Clar, E.

Kurzfassung

Die Steinkohlenvorkommen, die im nördlichen Anatolien zwischen Bartin-Amasra im Westen und Inetolu im Osten bekannt oder neu gefunden worden sind haben gelogisch verschiedene Stellung. Im Norden, näher der Küste, sind es antiklinale Faltenaufbrüche von ostnordöstlichem Streichen, im Südosten, nahe der Erepli-Linie von NOWAK, sind es durch Bruchstörungen zerlegte und von Kreideschiefer ummantelte voneinander getrennte Schollen. Dazwischenliegende Vorkommen gehören praktisch unbedeutenden Klippen in einer ausgedehnten Mulde von Flyschsedimenten an.