Original paper

Geologische und mineralogische Lehr- und Forschungs-Anstalten in Brasilien (Reviewartikel)

Leinz, V.

Kurzfassung

Brasilien besitzt im Verhältnis zu seiner Ausdehnung (rund 9 Mill. qkm), seiner Bevölkerung (etwa. 44 Mill. Einwohner) und seiner wirtschaftlichen Notwendigkeit zwar schon manche wertvolle, aber für die Bedürfnisse vielleicht nicht ganz hinreichende Lehr- und Forschungseinrichtungen der Geologie und Mineralogie. I. An Lehrinstituten besitzt das Land folgende: Die Berghochschule von Ouro Preto. Sie ist die einzige ihrer Art im Lande, an der Bergingenieure herangebildet werden. Neben Bergwissenschaft studieren die meisten Hörer gleichzeitig noch als Zivilingenieur. Die Lehrfächer sind die im allgemeinen üblichen. Es fehlt aber die auf deutschen Hochschulen obligatorische Praktikantenzeit. - Die Hochschule ist die einzige, die den Titel eines Bergingenieurs verleiht, der zur Ausübung dieses Berufes in Brasilien unbedingt notwendig ist. - Studiendauer etwa 6 Jahre. ...