Original paper

Geologische Studienreise nach Finnisch Lappland.

von zur Mühlen, L.

Kurzfassung

Bei der Studienreise durch Finnisch-Lappland wurden genauere Untersuchungen im Saariselkä-Gebirge durchgeführt. Weiter ging die Fahrt nach dem Nickelvorkommen von Petsamo und von dort bis zur Eismeerküste. Auf der Rückreise durch Schweden besichtigten die Teilnehmer die Eisenerzlagerstätte von Kiruna, das Goldvorkommen von Boliden und den Lithiumpegmatitgang von Varuträsk bei Skelleftea. Der Vortragende gab eine kürze Schilderung der neuen Auffassung über die Gliederung des skandinavischen Grundgebirges und befaßte sich eingehend mit dem Granulitbogen der Saariselkä. Dieser wird als nach Süden überschobene Platte erachtet. Im Gegensatz zu ESKOLA glaubte er die Granulite als in großer Tiefe umgewandelte sedimentäre Gesteine ansprechen zu dürfen. Es folgte eine kurze Beschreibung des jüngeren Nattanengranits und der nördlich und südlich der Granulitplatte auftretenden kristallinen Schiefer, von denen die nördlichen Gneise durch Übergänge mit dem Granulit verbunden sind. ...