Obituary

- Nekrolog - Dr. Martin Sylvester Zöllich.

anonymos

Kurzfassung

M. S. Zöllich wurde geboren am 31.12.1913 zu Berlin. 1932 bestand er daselbst die Reifeprüfung. Er widmete sich dem Studium der Naturwissenschaften, besonders der Geologie vom Sommersemester 1932 bis zum Wintersemester 1936/37, ebenfalls in Berlin. Seit 1937 war er Assistent am Geologisch-Paläontologischen Institut der Universität Berlin, seif Anfang 1939 Assistent am Geologischen Institut der Universität Göttingen. Seine Dissertation, mit der er am 19.1.1938 mit Auszeichnung promoviert wurde, behandelte die tektonische Stellung der Schalsteinsättel bei Elbingerode. In späteren Arbeiten verfolgte er seine tektonischen Studien im Harz weiter und setzte sich mit dem Problem des Deckenbaus im Harz auseinander. Neue verfeinerte Methoden brachte er in der Kleintektonik zur Anwendung, die auch bei der Untersuchung paläozoischer Erzgebiete im Harz und im Dillgebiet erprobt wurden.